«

»

Mai
10

Ottendorf-Okrillas Position zum Öffentlichen Personennahverkehr

Die CDU-Abgeordneten im Ottendorfer Gemeinderat haben am Montag Abend (08.05.2017) eine Stellungnahme der Gemeinde zur Zukunft des schienengebundenen ÖPNV zwischen Dresden und Königsbrück gefordert. Der überwiegende Teil der Ratsmitglieder folgte dem Antrag der Abgeordneten der CDU.

Demnach wird sich eine Arbeitsgruppe, bestehend aus 5 Gemeinderäten unter dem Vorsitz des Bürgermeisters mit der Frage befassen, ob die Gemeinde in Zukunft per Eisenbahn oder Straßenbahn mit der Landeshauptstadt verbunden sein soll. Die Art des Verkehrsmittels hat letztlich maßgebliche Auswirkungen auf die Entwicklung des Betonwerksgeländes als neues Ortszentrum. Bis zum 30.09.2017 soll sich der Gemeinderat nunmehr dazu positionieren.